Selbstwickler

Selbstwickler-Verdampfer ist was für eingefleischte Dampfer die inzwischen das Dampfen auch als Hobby ansehen.

Selbstwickler gibt es mit verschiedenen Wickel-Decks, egal ob Single oder Dual, ob MTL oder DL, Top oder Bottom.

Dazu kommen noch die Verschiedenen Tanksysteme RDA, RDTA, RTA, RBA. Der Vorteil aller dieser ist, dass der Heizdraht selten ausgewechselt werden muss, lediglich nach belieben sollte die Watte gewechselten werden.

RDA = Rebuildable Dripping Atomizer

Ein RDA ist ein Tröpfler. Bei diesem Tanksystem gibt es keine wirkliche Möglichkeit Liquid einzufüllen. Es wird Liquid direkt auf den Heizdraht und die Watte geträufelt. Einen Tank für Liquids Reserven gibt es hier bei nicht. Einige haben eine Liquidwanne wo einige Milliliter reinpassen aber selten mehr als 2ml.

Ideal sind RDAs zum testen von neuen Aromen. Man tröpfelt etwas auf die Wicklung und hat ein Paar Züge um den Geschmack intensiv zu testen.

RDTA = Rebuildable Dripping Tank Atomizer

Ein RDTA hat normalerweise eine obenliegende Wicklung die sich per Kapillarwirkung das Liquid aus dem darunterliegenden Tank holt. Idealerweise kann man ebenfalls selbst, wenn im unteren Tank ein anderes Liquid sich befindet, oben auf die Wicklung testweise ein anderes Tröpfeln. Aber bitte dran denken, sobald das getröpfelte weggedampft wird, wird wieder auf das im Tank befindliche Liquid zugegriffen. Nur um Geschmacksverwirrungen vorzubeugen 😊

RTA = Rebuildable Tank Atomizer

RTA ist ein normaler Verdampfer bei dem sich die Wicklung am Boden befindet.

RBA = Rebuildable Base (for) Atomizer

Die RBA ist ein zusätzliches Bauteil für Fertigverdampfer. Die RBA sieht aus wie der Coil der in den Fertigverdampfer gehört. Hier kann jedoch die eigene Wicklung eingebaut werden.